5 "Römerstraße" und "Breitlächle"

 

Dieser ortsnahe Bereich ist gekennzeichnet durch vereinzelte Streuobstbestände und den Breitlächlesgraben mit den angrenzenden Wiesen und Äckern. Für den Erhalt des direkten Erholungsraumes für die Wurmlinger besitzt gerade dieser Teil der Gemarkung einen hohen Stellenwert und bildet sozusagen einen Puffer zu den ökologisch wertvolleren Bereichen Richtung Pfaffenberg. Der Erhalt und die Förderung des Streuobstbaues ist daher besonders wichtig. Vor allem die Pflege des mit einen wertvollen Altbaumbestand bestandenen "Höhsträßles" (Gemeindegrund, Ausgleichsfläche für das Baugebiet "Brunnring") liegt schon seit Jahren im Argen. Das Breitlächle mit einer angrenzenden Feuchtfläche bilden einen wichtigen Amphibienlebensraum.

 

 

 

zurück